Deichselbox.net > Anhänger Zubehör > Stützrad Anhänger – Welches ist das richtige?

Stützrad Anhänger – Welches ist das richtige?

Ein Anhänger Stützrad bringt viele Vorteile. Vor allem beim manövrieren ohne Zugmaschine, ist eine Stützrad für Anhänger sehr sinnvoll. Die meisten Anhänger werden einfach abgestellt, sodass die Deichsel auf dem Boden liegt. Das ist nicht immer praktisch. Möchte man den Anhänger ein Stück ziehen oder kurz drehen, muss die schwere Deichsel wieder angehoben werden.

Mit einem Stützrad für Anhänger kann man sich dies sparen. Doch was muss ich bei einem Stützrad für Anhänger beachten? Wie befestige ich es? Wir zeigen es euch in folgendem Beitrag.

Anhänger Stützrad nachrüsten

Die meisten Anhänger sind ab Werk nicht mit einem Stützrad ausgerüstet. Doch man muss auf diesen Komfort nicht verzichten. Bei fasst allen Modellen ist ein nachrüsten problemlos möglich, da bereits Bohrungen in der Anhängerdeichsel vorhanden sind.

Achtung: Ein Anbohren der Deichsel sollte vermieden werden. Es vermindert die Stabilität der Deichsel und spätesten beim TÜV gibt es Probleme!

Wer sich ein Stützrad für Anhänger kauft, sollte darauf achten, dass eine Lochplatte mit verschiedenen Bohrungen im Lieferumfang enthalten ist. Damit lässt sich das Stützrad problemlos an jeden Hänger anbringen.

In Verbindung mit Anhängerstützen sorgen Sie für die maximale Sicherheit beim Beladen des Anhängers ohne vorgespanntes Zugfahrzeug.

Ist die Halterung nicht im Lieferumfang enthalten, benötigt man eine Klemmhalterung. Diese gibt es z.B. vom Hersteller Alko:

FKAnhängerteile 1 x ALKO Klemmhalter Ø 48 mm Guß mit Kipphebel Klemmschelle für...
  • 1 x AL-KO Klemmhalterung 48 mm Guß mit Kipphebel
  • Bohrungsabstand 105 mm
  • ALKO Nr. 249.804
  • Lieferumfang: 1 x Klemmhalterung 48 mm Guß mit Kipphebel

Stützrad Anhänger – Was du wissen musst

Vorteile für Sützräder gibt es sehr viele. Vor allem ist es viel bequemer einen Anhänger ohne Auto zu manövrieren wenn man ein Rad am Anhänger hat. Das Gewicht des Anhängers liegt somit auf der Achse des Anhängers und auf dem Stützrad.

Dadurch spart man sich das anheben des schweren Hängers! Doch Achtung: Wenn der Hänger auf Sand oder einen weichen Erde abgestellt ist, kann es problematisch werden den Anhänger zu bewegen.

Der Anhänger bleibt nach dem absetzen auf dem Stützrad und somit waagerecht. Ohne Stützrad würde der Anhänger etwas kippen und Ladung die sich noch auf dem Anhänger steht verrutschen oder herunterfallen.

Die Vorteile eines Stützrads für Anhänger

 

✓ Einfach zu manövrieren

✓ Kein Hochheben des Anhängers mehr

✓ Anhänger ist nach dem Abstellen nicht gekippt und bleibt waagerecht

 

Die Nachteile

 

✗ Anschaffungskosten

✗ Stützrad muss vor der Benutzung ausgefahren werden

 

Anhänger Stützrad kaufen – was sollte man beachten?

Wer nun mit den Gedanken spielt sich die Arbeit mit dem Hänger zu erleichtern, sollte einiges beim Kauf beachten.

Wo kann ich ein Stützrad für Anhänger kaufen? Im Internet sind viele Händler zu finden, bei denen man es schnell und günstig bestellen kann. Dabei muss nicht unbedingt auf teures Originalzubehör zurückgegriffen werden.

Auf was sollte ich achten? Zuerst sollte man sich im Klaren sein, wie hoch die Stützlast sein soll. Für einen normalen PKW-Anhänger der bis zu 750 kg zugelassen ist, sind Anhänger Stützräder mit 150kg Stützlast vollkommen ausreichend.

Welches Stützrad für Anhänger? Sützräder für Anhänger gibt es viele, weiter unten erfährst du daher die Unterschiede und welches für dich das beste ist.

Breite Stützräder verteilen das Gewicht besser und schmalere Stützräder erleichtern das rangieren.

 

Anhänger Stützrad mit einer Stützlast von 400kg

Otger Lensker PKW Anhänger Stützrad Automatik Wohnwagen Stützrad Trailer Bugrad Hänger Stützrad...
  • Automatik 60 mm klappbar mit Stahlfelge Stützlast 400 kg neu
  • Rad 200 mm x 60 mm Stahlfelge, Stützlast 400 kg, stabiler Spindel und Kurbel
  • Spindel bis 290 mm herausdrehbar, Vollgummirad, verzinkt
  • Drucklager
  • dickwandiges Stahlrohr 60 mm Durchmesser

Anhänger Stützrad mit Bremse

AL-Ko Stützrad 50mm Nr. 1224351 mit Fußbremse 150 kg
  • ALKO Stützrad Nr. 1224351 mit Fußbremse
  • Stützlast 150 kg
  • Hub 250 mm
  • Rad 200 x 50 mm
  • Gewicht 4,4 kg

Profi Stützrad von AL-KO

Wie ist ein Stützrad für Anhänger aufgebaut?

Ein Anhänger Stützrad besteht aus einem Stabilen Rohr an dem das Rad befestigt ist. Die richtigen Materialien sorgen dafür dass das Stützrad stabil auch größere Gewichte stützen kann. Die länge des Rohr varriert, es gibt welche mit 50 cm und Rohre bis über 1 m.

Das Rohr besteht aus einem Innenrohr und einem Außenrohr. So kann es per Kurbel perfekt auf die richtige Größe stufenlos ausgefahren werden.

Zur Rost Vorbeugung wird das Metal galvanisch Verzinkt oder und Feuerverzinkt. So bleibt es lange vor Korrosion geschützt.

Unterschiede bei Anhänger Stützrädern

Stützräder für Anhänger unterscheiden sich meistens nur in der Materialqualität und Größe. Es gibt Stützräder mit Kunststoff Felgen, Stahlfelgen und Felgen aus Blech. Wobei Modelle mit Kunststoff Felgen sich eher für kleinere und leichtere Hänger eignen. Größere und schwerere Hänger haben meisten ein Stützrad für Anhänger aus Stahl. Des weiteren gibt es auch Unterschiede beim mitgelieferten Zubehör.

Die Maße

Die Maße liegen meistens im folgenden Bereich:

Breite: 40 cm – 90 cm

Durchmesser: 20 cm – 30 cm

Die Wahl der Bereifung

Bei der Bereifung können sie aus Vollgummi Rädern und luftgefüllten Reifen wählen. Beide haben ihr Vorteile sowie Nachteile. Außerdem ist es bei einer Panne sehr Hilfreich wenn das Stützrad für Anhänger abnehmbar ist. So lässt sich der Reifen einfacher tauschen oder flicken.

Wer häufiger auf Kies, Sand oder weichen Böden unterwegs ist, für den eignet sich ein Stützrad mit Zwillingsbereifung.

Hier findest du ein passendes Modell:

ProPlus Zwillingsrad Doppelstützrad Anhänger Bugrad Anhängerstützrad Deichsel Rad Reifen
  • Doppel-Stützrad mit Luftbereifung
  • 260 x 85 mm
  • Felgen sind walzengelagert
  • Aussenrohr rund ø ca.48 mm
  • höhenverstellbar von ca.530 - ca.700 mm

Vollgummi Räder

Vorteile von Vollgummi Rädern

Vollgummi Räder haben den großen Vorteil das keine Luft aus dem Stützrad entweichen kann. Daher ist eine Panne aufgrund eines Platten Reifen ausgeschlossen.

Nachteile von Vollgummi Rädern

Doch es gibt auch Nachteile bei Vollgummi Rädern. Vollgummi Räder sinken gerne in weichen Untergrund wie nassen Boden oder vor allem Sand ein. Außerdem kommt man bei Vollgummi Rändern mit dem Anhänger Stützrad eine Bordsteinkanten nur schwerer hoch.

Luftbefüllte Räder

Vorteile von luftbefüllten Rädern

Die Vorteile von luftbefüllten Anhänger Stützrädern sind zum Beispiel das einfachere überwinden von harten Hindernissen wie Bordsteinkanten oder kleineren Steinen. Ebenso sinkt das Stützrad bzw. das Rad nicht so schnell in weichen Untergrund ein.

Nachteile von luftbefüllten Rädern

Der große Nachteil von luftbefüllten Anhänger Stützrädern ist die Möglichkeit einer Panne. Durch einen Nagel oder anderen spitzen Gegenstand kann schnell Luft aus dem Rad entweichen und die weiterreise verzögern.

Du solltest daher die Wahl der richtigen Bereifung an deine Umstände anpassen.

Anhänger Stützrad verschiedene Modelle

Wie dir wahrscheinlich schon aufgefallen ist, gibt es starre, halbautomatische und automatische Modelle. Alle haben ihre Vor- sowie Nachteile. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Zubehör.

Was bedeutet Automatikstützrad?

Ein Automatikstützrad oder auch Automatik Stützrad gennant, klappen sich von selbst bei der höchsten Position ein. Größeren und schwereren Anhängern lassen sich so viel leichter bedienen. Nachteil allerdings ist das wiederum höhere Gewicht das dann auf der Anhängerkupplung lastet. Das sollte man dringend mit bedenken.

Hier gibt es ein Video dazu:

Letzte Aktualisierung am 22.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schau mal hier:

Stützlastwaage & Deichselwaage für Anhänger + Wohnwagen

Mit einer Stützlastwaage, auch Deichselwaage genannt, ermitteln Sie mit welcher Stützlast der Anhänger oder Wohnanhänger …